Buntes Treiben in der mittelalterlichen Stadt Blaubeuren

Buntes Treiben in der mittelalterlichen Stadt Blaubeuren

Die Blaubeurer Kultur-Initiative “Blautöne” lädt ein:

Auf dem Kirchplatz beim Urmu erleben die erlauchten Gäste mit der „Uracher Pestilenz“, den Leilichen, Fakir Jadoo, der Musikgruppe „Herzallerliebst“, dem Drehleier-Duo Kloos, Duo “Luerica”, Spielemeister Hartmut, dem Blaubeurer Marionetten-Theater und dem Blaubeurer Spielmannszug ein historisch nicht ganz einwandfreies mittelalterliches Tafeln und Spektakeln. Durchs umfangreiche Programm führt „Christina Farina“ alias Tine Mehls in frivol gaukelnder Marnier. Es winken Moritaten, Minnelieder, Tanz, Theater, Spaß, Spiel und Geselligkeit. Der Eintritt ist frei. Die am Kirchplatz ansässige Gastronomie schließt sich mit zusätzlichen, speziellen Mittelalter-Angeboten dem bunten Treiben an. Fakir und Musikgruppen mischen sich in der Innenstadt mitunter auch unters flanierende Volk. Wobei mancher Hofnarr mit Sicherheit Hut und Hand aufhalten wird … Hochwohlgeborene – seid wohlwollend und großzügig! Ach ja, bei schlechter Witterung muß der Event leider ausfallen. Aktuelle Infos immer unter: www.blautöne-blaubeuren.de

Programm-Details:

Uracher Pestilenz Ein Mittelalter-Spektakel des Bad Uracher Swingchor e.V., in dessen Rahmen Kräuterhexen, Prediger und Pest-Doktoren der Zeit der großen Pest-Epidemien mit Schauspiel und Gesang wieder aufleben lassen. Da wird mal flux der Blaubeurer Kirchplatz unter Quarantäne gestellt, Pestbefallene verbreiten Weihrauch und Kräuterdüfte gegen die pestvergiftete Luft, die Oberhirten warnen vor Zügellosigkeit, Prassen und Saufen und die Kräuterfrauen schwören auf Angelickwurtz und Tormentill als „heilsame Arznei“ gegen die Seuche. Der Chor träg dabei deutsche, italienische und französische Lieder aus dem 16. und 17. Jahrhundert vor, die um Themen wie Liebe, Tod und Wein kreisen.

Herzallerliebst sind Beate Schneck (Geige), Renate Blikle (Gesang + Geige) und Hans Lang (Diat. Akkordeon, Drehleier, Gitarre & Gesang). Ihr Repertoire umfaßt tanzbar arrangierte Musikstücke verschiedener Genres und Epochen, aber auch Eigenkompositonen. Zusammen mit Beate Schneck entstand zur Aufführung des Stadttheaters „Blaubeuren setzt sich in Szenen“ 2017 und 2018 bei Lesungen und diversen Auftritten im Elsass das musikalische ausgereifte Repertoire. Musik, die direkt vom Ohr in die Beine geht – und das notfalls auch ganz ohne Verstärkeranlage …

Fakier Jadoo ist ein mit Preisen bedachter Straßengaukler, den es auf mysteriöse Art und Weise von seinem Heimatland Indien auf die schwäbische Alb verschlagen hat. Sein indischer Akzent und sein authentisches Kostüm, machen ihn einerseits zu einem Exoten, andererseits zu einem standesgemäßen Vertreter seiner Zunft. Als krude Mischung aus Magier und Clown bringt er die Menschen zum Lachen aber er lässt sie auch mit einem Gefühl des Staunens zurück, wenn sie sich wieder einmal wundern, wie er diese seltsamen Dinge macht, die er nun einmal macht. Fakir Jadoo ist als Straßen- und Bühnenkünstler im In- und Ausland unterwegs. Seine fast schon meditative Fakirshow, enthält klassische Elemente (Scherbenhaufen, Nagelbrett, Feuerschlucken), aber auch selten zu bestaunende Attraktionen (Glühbirnenessen, Human Blockhead oder den Coconut-Voodoo-Act). Alles in allem eine absurde Mischung aus Comedy, Wunderheilung und Hackebeil.

Ab 17 Uhr steigt im „Badhaus-Cafe“ dann noch eine Weinprobe vom Weingut „Ruck“
– den direkten Nachfahren des Blaubeuerer Minnesängers „Heinrich von Rugge“. Übrigens dem einzigen Blaubeurer, der es bislang auf eine Briefmarke geschafft hat! Zur Verkostung kommen delikate Weine, umrahmt von mittelalterlicher Poesie und Musik. Teilnahmegebühr: 20 €. Karten können im Vorfeld im Badhaus-Cafe am Kirchplatz, der Kreativwelt und dem „Fröhlichen Nix“ (alles in Blaubeuren) erworben werden. Die Ruck-Weine werden natürlich auch schon im Rahmen des nachmittaglichen Tafelns zur Verkostung gereicht …

Veranstaltungsdatum: So 16. Juni, 11:30 Uhr – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Kirchplatz
 Blaubeuren

Diesen Beitrag teilen
Chat