Neuwahl Oberschützenmeister

Neuwahl Oberschützenmeister

Die Schützenschwestern und -brüder des Schützenvereins Ehingen haben am Freitag den bisherigen Stellvertreter Peter Kurz zum Nachfolger von Peter Banderitsch als Oberschützenmeister gewählt. Nach 26 Jahren verzichtete Banderitsch laut der Schwäbischen Zeitung auf sein Amt als Vorsitzender. Er ist nun Ehrenoberschützenmeister und blickte bei der bei der Veranstaltung am Freitag auf das vergangene Jahr zurück. 2019 sei ein arbeitsreiches und abwechslungsreiches Jahr gewesen. Die sportlichen Erfolge bezeichnete Banderitsch als „ausreichend“, denn der Verein sei als Tabellenletzter aus der Regionalliga abgestiegen. Dennoch sei die Mannschaft nun gut für die Zukunft aufgestellt. Die Mitgliederzahl sei 2019 von 102 auf 106 angewachsen, neue Mitglieder seien im Verein stets willkommen. Laut Banderitsch gibt es derzeit 50 aktive Bogenschützen und etwa 30 aktive Kugelschützen, beim Rest handele es sich um passive Mitglieder.

Diesen Beitrag teilen
Chat