Unfall mit sehr hohen Sachschaden

Unfall mit sehr hohen Sachschaden

Zu einem Unfall mit einem sehr hohen Sachschaden kam es am gestrigen Dienstag auf der B30 bei Biberach. Gegen 7.30 Uhr fuhr ein 21-Jähriger auf der B30 in Richtung Ulm. Auf Höhe der Abfahrt Appendorf bemerkte er zu spät, dass der Verkehr verkehrsbedingt vor ihm abbremste. Er konnte nicht mehr bremsen und fuhr einem VW ins Heck. Durch den Aufprall wurde der 50-jährige VW-Fahrer auf einen davor befindlichen Mercedes geschoben. Bei dem Unfall gab glücklicherweise keine Verletzten, allerdings entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Diesen Beitrag teilen
Chat