ab Mittwoch Anträge auf Beihilfe stellen

ab Mittwoch Anträge auf Beihilfe stellen

Kleinunternehmen und Solo-Selbstständige in Blaubeuren und dem Alb Donau Kreis können ab Mittwoch Anträge auf Beihilfe vom Land wegen der Corona-Krise stellen. Die Landesregierung hat ein entsprechendes Programm in einer Sondersitzung verabschiedet. Den Unternehmen soll mit je bis zu 30.000 Euro unter die Arme gegriffen werden. Im Einzelnen heißt das: Solo-Selbstständige und Firmen mit bis zu fünf Beschäftigten können einmalig bis zu 9000 Euro erhalten, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Für Firmen mit bis zu zehn Beschäftigten gibt es maximal 15 000 Euro, Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten sollen bis zu 30 000 Euro bekommen können. Mit dem Geld soll laut dpa den unmittelbar wegen der Corona-Pandemie wirtschaftlich betroffenen Solo-Selbstständigen, Unternehmen und Angehörigen der Freien Berufe eine finanzielle Soforthilfe gewährt werden. Ausgezahlt wird das Geld dann von der L-Bank.

Diesen Beitrag teilen
Chat