Corona-Todesfall in Blaubeuren

Corona-Todesfall in Blaubeuren

Im Alb-Donau-Klinikum in Blaubeuren ist ein Corona-Patient gestorben. Das teilt die ADK GmbH für Gesundheit und Soziales mit. Der Patient aus dem Landkreis Reutlingen ist demnach bereits am Samstag an den Folgen von Covid-19 verstorben. Erst kurz zuvor hatte festgestanden, dass der Mann infiziert war. Laut Klinikum war der Patient zirka 60 Jahre alt und litt unter zahlreichen massiven Vorerkrankungen. Er war schon vor einer Woche in lebensbedrohlichem Zustand in die Klinik gekommen und war auf der Intensivstation behandelt worden. Symptome zeigte er keine, dennoch hatten die behandelnden Ärzte einen Abstrich machen lassen.

Diesen Beitrag teilen
Chat