Monat: Mai 2020

Café Brasserie Atelier

Café Brasserie Atelier

Am 30.05.20 stellen wir dir das Café Brasserie Blaubeuren vor.

Annett und Santino waren bei uns im Studio und haben uns alles über ihr gemütliches, geselliges Bistro erzählt. Vor Allem das Hot Stone Angebot hat uns neugierig gemacht!

 

Café Brasserie Atelier
Weilerstraße 12
89143 Blaubeuren
Telefon: 07344-3715
info@atelier-blaubeuren.de
www.atelier-blaubeuren.de

Evangelischer Gottesdienst Pfingstsonntag – LIVE – 31.05.2020

Evangelischer Gottesdienst Pfingstsonntag – LIVE – 31.05.2020

Am kommenden Sonntag feiert die evang. Kirchengemeinde Blaubeuren ihren Gottesdienst wieder in der Stadtkirche. Gottesdienstbeginn ist um 10.15 Uhr. Dekan Frithjof Schwesig hält die Predigt. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von Kantor Cornelius Weißert.

Für die Gottesdienste gelten aktuell besondere Hygienevorschriften. Die sehen vor, dass zwischen den Besuchern ein 2- Meter-Abstand einzuhalten ist, ausgenommen sind Personen, die in häuslicher Gemeinschaft zusammenleben. Die Sitzplätze sind gekennzeichnet. Empfohlen wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Mitbringen des eigenen Gesangsbuches.

Für alle die trotzdem nicht teilnehmen können bieten wir nun die Möglichkeit ihn live auf unserem Sender zu verfolgen. Als Stadtradio Blaubeuren senden wir jeden Sonntag zwischen 10:15 Uhr und 11:00 Uhr den Gottesdienst der evangelischen Stadtkirche Blaubeuren, damit kein Blaubeurer auf seinen Gottesdienst verzichten muss!

Predigt: Dekan Frithjof Schwesig

Orgel: Cornelius Weißert

Hier kann man den Gottesdienst vom 31.05.2020 nochmals in aller Ruhe nachhören.

 

Durchsuchungsaktion von mutmaßlichen Reichsbürger-Wohnungen

Durchsuchungsaktion von mutmaßlichen Reichsbürger-Wohnungen

Polizisten durchsuchen seit den Morgenstunden die Wohnungen von 31 mutmaßlichen Reichsbürgern. Im Fokus stehen 25 Wohnobjekte in Baden-Württemberg und Hessen, wie das Landeskriminalamt Baden-Württemberg am Mittwoch mitteilte. Bei den Beschuldigten handele es sich um Führungsmitglieder und Angehörige der Reichsbürgerorganisationen „Republik Baden“ und „Freier Volksstaat Württemberg“ sowie ihrer Dachorganisation „Staatenbund Deutsches Reich“. Unter anderem finden auch Untersuchungen in Ulm statt. Die Verdächtigen sollen etwa Reisepässe, Führerscheine und Staatsangehörigkeitsurkunden gefälscht und hergestellt haben. Außerdem wird ihnen vorgeworfen, massenhaft Faxnachrichten mit staatsleugnerischen Inhalten an verschiedene Behörden versandt zu haben. Die Razzien dauerten am Morgen noch an.

Chat