Betrunkener Fahrer beschädigt Leitplanken

Betrunkener Fahrer beschädigt Leitplanken

Der alkoholisierte Fahrer eines Sattelzugs auf der A8 bei Dornstadt verursachte am Donnerstag einen ordentlichen Schaden. Eine Zeugin rief die Polizei, da der Sattelzug in Schlangenlinien fuhr und mehrfach an den Leitplanken entlang schrammte. Auf Höhe der Anschlussstelle Ulm-West verließ der 39-Jährige die Autobahn. Im Bereich der Anschlussstelle verkeilte sich der Laster dann noch in der Leitplanke. Bei der Aufnahme des Unfalles rochen die Polizisten Alkohol bei dem Fahrer. Ein Test bestätigte das. In einem Krankenhaus musste er eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Er hinterließ einen Schaden von mehreren tausend Euro.

Diesen Beitrag teilen
Chat