Demonstration für Moria in Ulm

Demonstration für Moria in Ulm

Geschätzte 300 Menschen demonstrierten am Freitag auf dem Ulmer Münsterplatz gegen die katastrophale Flüchtlingssituation in Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Unter anderem die Ulmer Organisation Seebrücke fordert seit Monaten die Evakuierung der Lager mit mehreren 1.000 Menschen. Seit dem Brand in Moria sind rund 12.000 Menschen dort obdachlos, die Gefahr durch Coronainfektionen in den überfüllten Lagern ist zudem extrem hoch.

Diesen Beitrag teilen
Chat