Fridays for Future Aktivisten kampieren weiter in Ulm

Fridays for Future Aktivisten kampieren weiter in Ulm

Klimaaktivisten der Ulmer Fridays-for-Future-Bewegung campieren seit Donnerstagabend vor dem Ulmer Rathaus und wollen erst wieder weg, wenn sich die Stadt mehr für den Klimaschutz einsetzt. Die Aktivisten wollen in ihrem Klima-Camp so lange bleiben, bis der Gemeinderat für die Stadt den Klima-Notstand ausruft und mehr in den Klimaschutz investiert. Ab dem Schulstart am Montag soll die Rund-um-die-Uhr-Aktion im Schichtbetrieb besetzt werden.

Diesen Beitrag teilen
Chat