Große Streiks

Große Streiks

Ulm ist am Donnerstag ein Schwerpunkt für die Warnstreiks im Öffentlichen Dienst. Die Gewerkschaft Verdi rechnet mit rund 2.000 Teilnehmern bei einer zentralen Kundgebung um 10 Uhr auf dem Münsterplatz. In Ulm sind mehrere hundert Beschäftigte der Stadtverwaltung dazu aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Davon betroffen sind unter anderem Kindertagesstätten und die Bürgerdienste. Die Müllabfuhr kommt einen Tag später, Recyclinghöfe bleiben geschlossen. Auch in Aalen, Ellwangen, Heidenheim, Giengen und Laupheim streiken städtischen Beschäftigte. In Heidenheim geht außerdem der Warnstreik bei den Kliniken weiter. Alle Streikenden sind dazu aufgerufen, zur zentralen Kundgebung nach Ulm zu kommen.

Diesen Beitrag teilen
Chat