Tourismus-Sektor von Corona betroffen

Tourismus-Sektor von Corona betroffen

Die Kreistagssitzung am gestrigen Montag in Regglisweiler zeigte auf, wie stark der Tourismus-Sektor im Alb-Donau-Kreis von der Corona-Pandemie betroffen ist. Trotz Corona-Hilfen seien die Auswirkungen schwerwiegend und kaum zu verkraften. Ob drohende Insolvenzen noch abgewendet werden können zeige sich erst Ende des Jahres. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019 brachen die Übernachtungszahlen in der ersten Jahreshälfte 2020 um fast die Hälfte ein. Der Landesschnitt liegt bei 48,3 Prozent. Betroffen seien hauptsächlich größere Beherbungsbetriebe, da in Pandemie-Zeiten die Übernachtungsgäste eher die kleineren Betriebe bevorzugten.

Diesen Beitrag teilen
Chat