Weniger Unfälle dank Corona-Beschränkungen

Weniger Unfälle dank Corona-Beschränkungen

Die Zahl der Verkehrsunfälle im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm sank im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um 17 % auf 20.007 Unfälle. Das ist der niedrigste Stand innerhalb der letzten zehn Jahre und entspricht damit in etwa dem Rückgang der Unfallzahlen, der sich im ganzen Land Baden-Württemberg eingestellt hat. Diese Entwicklung ist nach Ansicht der Polizei insbesondere auch auf die Corona-Beschränkungen samt Lockdowns und des damit verbundenen reduzierten Verkehrsaufkommens zurückzuführen.

Diesen Beitrag teilen
Nächster Post:
Chat

Dein direkter Draht ins Studio!