Wanderer stürzt ab und stirbt

Wanderer stürzt ab und stirbt

Am Sonntagmittag ist ein 22-Jähriger aus Illertissen in den österreichischen Alpen tödlich verunglückt. Nach Erkenntnissen der Polizei ist er an der Hochgratbahn in Richtung Hittisau unterwegs gewesen, an einer vereisten Stellen ausgerutscht und 150 Meter in die Tiefe gestürzt. Eine Bekannte, die er treffen wollte, verständigte die Polizei, nachdem er nicht eintraf. Er wurde am Abend von der örtlichen Feuerwehr, Polizei und Bergrettung tot aufgefunden.

Diesen Beitrag teilen
Nächster Post:
Chat

Dein direkter Draht ins Studio!