Zusätzliche Schilder fürs Welterbegebiet

Zusätzliche Schilder fürs Welterbegebiet

Im Zuge des Informations- und Beschilderungssystems für das Welterbegebiet „Höhlen- und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“ sind nun weitere touristische Hinweisschilder an den Autobahnen A7 und A8 angebracht worden. Somit wird nun an der A8 zwischen Ulm- West und Merklingen auf die „Venus vom Hohle Fels“ hingewiesen. An der A7 zwischen Langenau und Niederstotzingen begrüßt das „Mammut“ und in der Gegenrichtung zwischen Giengen und Niederstotzingen der „Löwenmensch“ die Autofahrer.

Diesen Beitrag teilen
Chat