Mann droht mit Schreckschusswaffe

Mann droht mit Schreckschusswaffe

Nicht ganz bei Sinnen war ein 53-Jähriger am Montag in Ulm. Am Abend schrie der Mann an der Straßenbahnhaltestelle in der Friedrich-Ebert-Straße herum, zog eine Schreckschusswaffe und bedrohte damit Passanten. Schnell war die Bundespolizei zur Stelle und nahm ihn vorläufig fest. In seiner Jackentasche konnten sie die Waffe finden und ihn an die Ulmer Kollegen übergeben. Er befand sich wohl in einer psychischen Ausnahmesituation und war außerdem noch alkoholisiert.

Diesen Beitrag teilen
Chat