Schlagwort: Corona

Weitere Corona-Fälle in Ulm möglich

Weitere Corona-Fälle in Ulm möglich

Dem ersten positiven Corona-Fall in Ulm könnten weitere folgen. Das zuständige Gesundheitsamt hat gestern über Maßnahmen informiert und der Schwäbischen Zeitung erklärt, dass sich derzeit 20 weitere Menschen in „häuslicher Isolation“ befinden. Sie standen in direktem Kontakt mit einer 45-jährigen Frau, die seit Montagabend in der Ulmer Uniklinik behandelt wird. Heute Vormittag werden die Ergebnisse der Tests dieser Verdachtsfälle erwartet.

#8 Corona – Panikmache oder ernste Gefahr

#8 Corona – Panikmache oder ernste Gefahr

Diesen Montag war das Thema brandaktuell. Unsere beiden Moderatoren beschäftigten sich mit der Corona-Problematik und versuchten aufzuklären und zu beruhigen. Wobei laut Sunray-FM-Umfrage ohnehin die meisten Hörer sehr gelassen waren. Über 75% sagten aus, dass es nur Panikmache sei.

Der komplette Krankenwagen muss desinfiziert werden

In einem Telefoninterview ging es darum, wie sich Rettungskräfte vor dem Virus schützen. Dazu sprachen wir mit Torsten, einem Retter aus Baden-Württemberg. Er erläuterte uns Schritt für Schritt, wie bei einem Verdachtsfall vorgegangen wird. Über persönliche Schutzausrüstung bis hin zur Einlieferung ins Krankenhaus. Nach einem Einsatz wird der komplette Krankenwagen, samt Fahrerkabine desinfiziert. Das kann schon mal bis zu einer Stunde dauern. Für diese Zeit ist der Wagen nicht einsatzbereit.

Corona ist ein bisschen süß

Öhrchen und Pudding sprachen anschließend sehr sachlich und faktenbasiert über die aktuelle Lage. Der Name, so erklärte Pam, bezieht sich auf die Form des Viruses. Es ähnelt nähmlich einer Krone. Eher ein Krönchen. Und schon ist Corona sogar ein bisschen süß, merkte Peter an. Warum das neuartige Virus jedoch anders behandelt wird als Influenza, das ja bekanntermaßen auch jährlich viele Tote fordert, blieb den beiden unbegreiflich. Für Corona werden Veranstaltungen abgesagt und Städte abgeriegelt. Für die Grippe nicht.

Wir machen 14 Tage Studio-Quarantäne

Zum Ende der Sendung beschlossen die beiden Moderatoren, dass wenn sich jemand tatsächlich infiziert, fährt er oder sie sofort ins Studio und stellt sich unter Quarantäne. Die Webcams werden eingeschaltet und es gibt jede Stunde ein Zustandsupdate mit Fieber messen.

Wir wünschen gute Unterhaltung! Bleibt schön gesund und kauft nicht alle Geschäfte leer. 😉

Chat