Schlagwort: Ehingen

Alkoholisierter Fahrer fluchtet vor Polizei

Alkoholisierter Fahrer fluchtet vor Polizei

Ein alkoholisierter Fahrer flüchtete am Dienstag in Ehingen vor der Polizei. Am späten Abend wollte eine Polizeistreife einen VW-Fahrer kontrollieren. Der soll das Anhaltesignal und Blaulicht ignoriert und stattdessen Gas gegeben haben. Die Verfolgungsfahrt führte von der Schafmarktstraße über mehrere weitere Straßen in diesem Bereich in eine Sackgasse. Bei der dortigen Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 67-jährige Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Test bestätigte, dass er mehr als das Erlaubte intus hatte. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Untersuchungen bei Liebherr wegen Umweltverschmutzung

Untersuchungen bei Liebherr wegen Umweltverschmutzung

Bei der Demontage ausrangierter Fahrzeuge der Firma Liebherr-Hydraulikbagger aus Kirchberg sollen über einen längeren Zeitraum unkontrolliert umweltschädliche Stoffe ausgetreten sein – darunter Öl, Brems- und Hydraulikflüssigkeiten. Die auf einem angemieteten Gelände im Logistik-Park Ehingen gelagerten Muldenkipper wurden entgegen der internen Firmenrichtlinien zurückgebaut, räumt Liebherr in einer Stellungnahme ein. Man habe die Arbeiten direkt im Anschluss an die behördliche Begehung aber vollständig eingestellt. Denn auch eine erforderliche Genehmigung für die Aktivitäten hat laut Liebherr nicht vorgelegen. Das bestätigt das Landratsamt. Doch die Betriebsstoffe seien laut Liebherr nicht absichtlich ausgelaufen. Bereits im Juli kontrollierte das zuständige Landratsamt gemeinsam mit der Polizei nach einem Hinweis das Gelände.

Weitere Einbrüche in Ehingen

Weitere Einbrüche in Ehingen

Beim Polizeirevier Ehingen ist am Samstag die erste Anzeige wegen eines Einbruchs in der Max-Planck-Straße eingegangen (wir berichteten). Jetzt kamen zwei weitere Einbrüche im Stadtgebiet hinzu, bei dem Einbrecher am Wochenende Fenster aufhebelten. Im Dieselweg flüchteten sie nach derzeitigen Erkenntnissen ohne Beute, hinterließen jedoch einen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. In einem Gebäude in der Hauptstraße fanden sie eine Kasse mit Geld, die sie zu ihrer Beute machten. Eine Garagentür hebelten Unbekannte in den Herrschaftslüssen in Rißtissen auf und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Über die Schadenshöhe und das Diebesgut können hier noch keine Angaben gemacht werden. Auch in Rottenacker hebelten Täter an Firmengebäuden in der Grundlerstraße und in der Riedstraße ein Fenster auf. In einem Fall ließen sie von ihrem weiteren Vorgehen ab. Im anderen hatten sie einen Automaten aufgehebelt. Ob sie Beute machten ist noch unklar. In allen Fällen hat die Polizei die Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen.

Chat