Schlagwort: Vermisst

Vermisste nahe Nersingen gefunden

Vermisste nahe Nersingen gefunden

Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst haben am Dienstagnachmittag lange Zeit nach einer vermissten Frau im Wald bei Nersingen gesucht und diese erst nachts verletzt gefunden. Mit 161 Einsatzkräften der Feuerwehren Kadeltshofen, Nersingen, Fahlheim und Straß sowie dem Rettungsdienst und der Rettungshundestaffel des Bayerischen Roten Kreuzes wurde der Bereich systematisch abgesucht. Schließlich konnte die Frau in der Nacht von einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera gefunden werden. Die Pilzsammlerin stürzte und zog sich einen Schlüsselbeinbruch zu. Laut Polizei war ihre Bergung wegen der dichten Brombeersträucher eine große Herausforderung.

+++ Update +++ Jugendlicher aus Biberach gefunden!

+++ Update +++ Jugendlicher aus Biberach gefunden!

+++ Der seit Mitte Juni Vermisste Jonas G. hat sich gemeldet und ist wohlauf +++

Nachricht vom 16.07.2020:

Biberach – Jugendlicher aus Biberach vermisst / Seit Mitte Juni fehlt der 17 Jahre alte Jonas G. aus Biberach. Angehörige und Polizei befürchten nun, dass ihm etwas zugestoßen sein könnte oder er sich in einer hilflosen Lage befindet.

Die Eltern des Jugendlichen meldeten sich bei der Biberacher Polizei, weil sie nicht wissen, wo sich ihr Sohn aufhält. Jonas G. ist seit Mitte Juni spurlos verschwunden. Möglicherweise hält er sich in einem an das Mittelmeer angrenzenden Land auf.
Der Jugendliche ist etwa 1,84 m groß, schlank und hat blonde, kurze Haare.
Jonas G. ist sehr mobil und deswegen wahrscheinlich mit einem schwarzen Trekkingrad der Marke „Herkules“ unterwegs. Auf dem Gepäckträger dürfte ein Korb montiert sein.
Zuletzt war er mit einer schwarzen Jacke und blauen Schuhen bekleidet. Er hat von zu Hause einen Rucksack der Marke „Deuter“ mitgenommen.
Jonas G. ist verschlossen und meidet jegliche Art von Kontakten. Jetzt fürchten Angehörige und Polizei um die Gesundheit des Jugendlichen.

Vermisster aus Bad Buchau noch nicht gefunden

Vermisster aus Bad Buchau noch nicht gefunden

Bereits am Freitag berichtete die Polizei über die Suche nach dem Vermissten aus Bad Buchau. Intensive Suchen, die die Polizei zusammen mit ihren Feuerwehren, Rettungsdiensten mit Drohnenstaffel, Hundestaffeln, Hubschraubereinsätze und den Angehörigen durchführte, blieben bislang ohne Erfolg. Die Polizei hat vage Hinweise, dass sich der Vermisste möglicherweise im Stadtgebiet Biberach aufhalten könnte. Der 86-Jährige sei stark dement, schlank und knapp 1,70 Meter groß. Er soll mit einer langen, beigen Hose und einem orangen Polo-Shirt bekleidet sein. Er trägt gewöhnlich eine Brille und einen Brustbeutel mit Sichtfenster um den Hals. Die Angehörigen und die Polizei fürchten um die Gesundheit des Mannes. Deshalb bitten sie um Hinweise an die Kriminalpolizei Biberach.

Chat